Welcome to the Steamboat LAGOM website

To construct and run a steamboat is certainly a quite unusual hobby.

When we started in 2005 we didn't reckon with the wide resonance, the flood of questions about our project that later reached us from different sides. Soon we decided that a web page would be the most suitable medium to give full answers to all inquiries. So we documented and photographed every essential step and published the material in the photo galleries of this page.

Later on we assembled a detailed description of our work and the adventures during the building process in the book „Dampfpinasse LAGOM, die Geschichte vom Bau eins Dampfbootes“ (ISBN: 978-3-7883-2113-0)

In spring 2009 we had done it. To our surprise the boat's first test run on the Danish river Ribe Au was quite successful. Nevertheless some details had to be improved and even today needs or wishes exist to optimise parts of the power unit. Of course, we will report future work here.

Enjoy looking through these pages

 

Martina & Klaus


 

Willkommen auf der Dampfboot LAGOM Webseite

 

Ein Dampfboot zu bauen und zu betreiben ist sicher ein ungewöhnliches Hobby.

Als wir 2005 damit begannen, rechneten wir nicht mit der großen Resonanz, mit der Flut an Fragen, die uns von allen Seiten zu unserem Vorhaben gestellt werden würden. Um sie alle möglichst umfassend zu beantworten, schien uns eine Webseite das geeignete Medium zu sein. Fortan fotografierten und dokumentierten wir nahezu jeden Arbeitsschritt und veröffentlichten das Wesentliche dazu in den Fotogalerien dieser Seiten.

Ein umfangreiche Beschreibung unserer Arbeit und unserer Erlebnisse rund um den Bau des Bootes haben wir in unserem Buch Dampfpinasse LAGOM, die Geschichte vom Bau eins Dampfbootes“ (ISBN: 978-3-7883-2113-0)

zusammengetragen.

Im Frühjahr 2009 war es geschafft, die erste Probefahrt fand auf der Ribe Au in Dänemark statt. Zu unserer Überraschung verlief sie erstaunlich erfolgreich. Dennoch gab es hier und da Dinge zu verbessern, und auch heute noch bestehen Notwendigkeiten oder Wünsche, Teile der Antriebsanlage zu optimieren. Und natürlich wird auch darüber zukünftig an dieser Stelle berichtet.

 

Viel Vergnügen beim Stöbern durch diese Seiten wünschen

 

Martina & Klaus